...die aufstrebende Gemeinde »Am Salzhaff« mit Pepelow!

Idyllisches Pepelow

Das idyllische Pepelow liegt direkt »Am Salzhaff« als Ortsteil der Gemeinde Am Salzhaff. Die Kleinstadt Neubuckow ist ca. 6 km entfernt (mit Bahnhof an der Bahnlinie Wismar-Rostock) und bietet sämtliche Versorgungs-/Einkaufsmöglichkeiten. Die Stadt (Geburtsort von Heinrich Schliemann, der Troja entdeckt hat) ist von Pepelow auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus) erreichbar. Das Ostseebad Rerik ist ca. 10 km entfernt.

Das Salzhaffist durch die bei dem Ostseebad Rerik beginnende Nehrung Wustrow (Halbinsel) und durch die kleine Halbinsel Boisensdorfer Werder von der Ostsee und der Mecklenburger Bucht getrennt. Es besteht ein kontinuierlicher Meerwasseraustausch mit der Ostsee.

Das Baugrundstück

Das Baugrundstück in Pepelow liegt an der Straße Oberdorf. Der Plan zeigt die Lage der vier Reetdach-Häuser (acht Reetdach-Doppelhaushälften) die ein attraktives Reetdach-Häuser-Ensemble bilden. Dazu entstehen auf dem Grundstück acht Kfz-Stellplätze. Die Reetdach-Häuser werden in angenehmer Wohnlage errichtet und sind von Feldern umgeben. Das Baugrundstück in Pepelow, Straße: Oberdorf, wird nach § 8 WEG (Wohnungseigentumsgesetz) in Teileigentum/Sondereigentum aufgeteilt und die Wohnungs-/Eigentumsrechte werden an die Käufer der Reetdach-Doppelhaushälften nach deren Erwerb und notarieller Beurkundung übertragen.

Der kleine Ferienort Pepelow am Salzhaff galt jahrzehntelang als absoluter Geheimtipp bei Surfern und Seglern und wurde als eines der besten Surfreviere von Wind- und Kitesurfern bezeichnet. Das Salzhaff als flacher Teil der Ostsee mit schönem Naturstrand, ist für Segler und Surfanfänger bestens geeignet. Für das vom Meer geschützte Salzhaff werden pro Jahr 1.695 Sonnenstunden als mittlere Sonnenscheindauer vom Deutschen Wetterdienst angegeben.
Heute ist das Salzhaff bei Pepelow bekannt und beliebt bei tausenden Surfern, die es als »Surfer-Paradies« bezeichnen und zu den der besten Surf-Revieren in Norddeutschland zählen. Fast alle Windrichtungen lassen sich hier durch Surfspots abdecken. Pepelow ist auch durch die große Surf-Schule »San Pepelone« – eine mediterrane Sport- und Wellnessoase – bekannt geworden, die sich etwa 500 m gegenüber den geplanten neuen Reetdach-DH-Hälften am Sandweg mit Hotel, Restaurant und Bar befindet. Weitere Restaurants liegen in wenigen Gehminuten Entfernung.

Das kleine Dorf Pepelow wurde 2004 Ortsteil der neu gebildeten Gemeinde »Am Salzhaff« (ca. 550 Einwohner), die aus 4 Ortsteilen besteht. Ein historisches Schmuckstück in Pepelow ist ein mit Reet gedecktes altes Hallenhaus. Die Amtsverwaltung der neuen Gemeinde »Am Salzhaff« mit Pepelow befindet sich in der ca. 6 km entfernten Kleinstadt Neubukow (ca. 3.900 Einwohner); in der sämtliche Geschäfte des täglichen Bedarfs und Discounter wie Aldi, Lidl, Netto sowie Apotheken, Ärzte etc. zu finden sind. Es besteht eine Busverbindung von Pepelow (Linie 101) nach Neubukow, wo Bahnverbindungen nach Rostock über Kröpelin und Bad Doberan und westlich nach Wismar sowie auch zum nahen Ostseebad Rerik bestehen.